Donnerstag, 20.06.2024 02:01 Uhr

Tuning World 2024

Verantwortlicher Autor: Thomas Christian Heidl Friedrichshafen, 14.05.2024, 22:44 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 5350x gelesen

Friedrichshafen [ENA] Was für ein verlängertes Wochenende "Tuning World" war das. 109 500 Fans veredelter Fahrzeuge strömten in diesem Jahr auf das Friedrichshafener Messegelände, um gemeinsam mit zahlreichen Branchenvertretern und Tuning-Enthusiasten aus ganz Europa das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene zu zelebrieren - den Besucherrekord aus 2006 wurde knapp verfehlt, nur 1500 fehlten am Ende.

„Mit ihrem überwältigenden Besucherandrang und dem neuen Show- und Rahmenprogramm war die Tuning World Bodensee ein voller Erfolg für die ausstellenden Unternehmen und ein großartiges Fest für die Community“, freuen sich Messegeschäftsführer Klaus Wellmann und Projektleiterin Emanuela Botta über die gelungene Veranstaltung. Alle zwölf Hallen und das komplette Freigelände wurden in diesem Jahr erstmalig intensiv bespielt. Mehr als 1000 getunte Autos, spannende Wettbewerbe wie der European Tuning Showdown, die Austragung der AvD Drift Championship, zahlreiche Neuheiten wie die US- und die Asia-Halle und stark besuchte After-Show-Partys lockten Besucherinnen und Besucher in Scharen aufs Messegelände.

ETS-Krone geht nach Großbritannien Die Top 48 der angesagtesten Showcars im Duell gab es indes beim European Tuning Showdown zu bestaunen. „Die Finalisten des ETS waren zwölf hochkarätige Fahrzeuge. Wir hatten unter allen Teilnehmern insgesamt 15 Nationen“, berichtet ETS-Organisator Sven Schulz. „Es ist mittlerweile nicht mehr nur ein Wettbewerb, bei dem es um das coolste Auto geht, hier geht es vielmehr um den Lifestyle, Spirit, Tuning – das ist das, was für mich die Tuning World Bodensee ausmacht.“ Die begehrte Krone im Spitzentuning konnte sich in diesem Jahr James Batty aus Großbritannien mit seinem Chevrolet 3100 sichern. Der zweite Platz ging an Jonathan Cetrangolo aus der Schweiz mit seinem Honda s2000.

Über den dritten Platz konnte sich Rene Pucher aus Österreich freuen mit seinem BMW E21. „Ein großes Danke an das komplette Projektteam unter der Leitung von Emanuela Botta, die nach so kurzer Zeit einen so tollen Job gemacht und dem Ganzen hier ein neues Gesicht gegeben hat.“ Die nächste Tuning World Bodensee findet vom 1. bis 4. Mai 2025 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
 
Info.