Donnerstag, 20.06.2024 01:21 Uhr

SPD Parteihaus Göttingen jetzt Thomas Oppermann Haus

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 05.05.2024, 19:17 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5583x gelesen
Frau Heiligenstadt (MdB), Herr Weil (Ministerpräsident), Herr Dr. Philippi (Sozialminister) + Lars Klingbeil (Vorstand)
Frau Heiligenstadt (MdB), Herr Weil (Ministerpräsident), Herr Dr. Philippi (Sozialminister) + Lars Klingbeil (Vorstand)  Bild: Ich

Göttingen [ENA] Am 27. April 2024 wäre Thomas Oppermann, bekannter langjähriger Kommunalpolitiker, Landtags- und Bundestagsabgeordneter, zuletzt auch Bundestagsvizepräsident, 70 Jahre alt geworden. Doch mit 66 Jahren brach er vor einem ZDF Interview in Göttingen zusammen und konnte nicht mehr gerettet werden.

Jetzt hat sich der Unterbezirk der SPD Göttingen dazu entschieden, zu Ehren von Herrn Oppermann und aus Anlass zu seinem Geburtstag das SPD Stadthaus in Göttingen umzubenennen in das Thomas Oppermann Haus. Dazu waren am Tage des Festakts zahlreiche Gäste aus Politik, Angehörige und Umfeld geladen. Neben den prominentesten Gästen wie Stephan Weil, Ministerpräsident Niedersachsen, Dr. Andreas Philippi, Sozialminister in Niedersachsen hatte sich wenige Tage vor der Veranstaltung auch Lars Klingbeil, Parteivorsitzender der SPD, angesagt.

Die Liste der Gäste war lang, auch der Landrat des Landkreises Göttingen, Marcel Riethig, Gabriele Andretta, ehemalige Präsidentin und Mitglied die Niedersächsischen Landtags, so auch Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses des Europaparlamentes als auch der Landtagsabgeordnete Gerd Hujahn waren dabei. Wie gesagt, viele viele Gäste, aber: Bürger waren zu dieser Feierstunde nicht geladen, denn der Festakt war in geschlossenem Kreise, für die Bürger gab es im Anschluß von 12.00 Uhr – 16.00 Uhr einen sogenannten Tag der offenen Tür. Dazu später mehr.

Das Göttinger SPD Stadthaus
Ankunft von Ministerpräsident Weil in bester Laune
Smalltalkmauf höchster Ebene: Dr. Philippi und Lars Klingbeil

Überpünktlich zum offiziellen Begin um 10.00 Uhr erschienen dann auch die wichtigsten eben genannten Protagonisten, um sich für Fototermine und kurzweilige Gespräche vor dem Haus zu treffen; denn: Die „ Einweihung „ sowie Aufstellung der Tafel und des Bildnis von Thomas Oppermann, das neben dem Eingang hängt, waren wohl schon einen Tag vorher platziert worden, offizielle Bilder davon gab es nicht. Nach einigen Auftaktfotos und Gesprächen ging es in den 3. Stock des Stadthauses in den neu gestalteten Forumsbereich, wo die Gäste, Redner und Familienangehörige Platz nehmen konnten. Als Hauptredner erschienen nacheinander Herr Dr. Philippi, Herr Weil und Herr Klingbeil am Rednerpult.

Natürlich skizzierten Sie jeder auf seine Weise die Reise mit Herrn Oppermann, persönliche berufliche und auch private Erlebnisse, und die eine oder andere kleine Anekdote insbesondere von Herrn Weil kam dann auch zum Besten, um die Stimmung ein wenig aufzulockern. Schließlich handelte es sich ja nicht um eine Trauerfeier. Thomas Oppermann wurde am 27. April 1954 in Freckenhorst geboren, machte in seiner Schulzeit das Abitur, studierte später und verweigerte den Kriegsdienst. Nach seiner Zivildienstzeit legte er insgesamt 2 juristische Staatsexamen ab, arbeitete unter anderem als Richter an 2 Gerichten und später als Rechtsdezernent der Stadt Hann. Münden.

Der Landrat und ehemaliger OB Müller
Rechts: Noch ein ehemaliger OB von Göttingen: Herr Köhler
Die gesamte Prominenz vor dem Eingang des SPD Stadthaus Göttingen

1990 dann kam er in den Niedersächsischen Landtag für die SPD; der er seit 1980 angehörte und den Unterbezirk Göttingen seit 1989 als Vorsitzender leitete. Bis 2005 gehörte er dem Niedersächsischem Landtag an, von 2001 – 2005 ausserdem dem Kreistag des Landkreises Göttingen. Seit 2005 war Thomas Oppermann Mitglied des Deutschen Bundestags und bekleidete verschiedene innerparteiliche Posten, Höhepunkt in der Partei war die Wahl zum Vorsitzenden im Dezember 2013. Politischer Höhepunkt, wenn man so will, war seine Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten im Oktober 2017 und Vizepräsidenten des Ältestenrates.

Ende 2020 gab er seinen Abschied aus dem Bundestag zur Neuwahl 2021 bekannt. (Infos von de.wikipedia.org, Anbieterin Wikimedia Foundation Inc. San Franzisco). Nach diesem kurzen Ausflug in das politische und berufliche Leben von Herrn Oppermann zurück zum Festakt, der insgesamt rund 90 Minuten dauerte. Das Redeschlußwort, eher ein längerer Schlußredebeitrag, wurde von Frau Frauke Heiligenstadt, ebenfalls Mitglied des Deutschen Bundestages, gesprochen. Danach gab es zum Ausklang Sekt und O-Saft, dazu kleine Häppchen. Und wer es eher bieder und klassisch wollte, konnte vor dem Haus an einer Grillstation eine Bratwurst in Brötchen mit viel Senf bekommen.

Im Forum des SPD Hauses: Die Hauptredner
Lars Klingbeil bei seiner Rede
Ein kleiner Blick in den Festaktraum

Kurz nach Beendigung verließ Herr Klingbeil die Veranstaltung, da um 15.00 Uhr bereits die nächste große SPD Veranstaltung in Hamburg mit seiner Teilnahme geplant war, der Europawahl – Auftakt mit Olaf Scholz, Kevin Kühnert, Saskia Esken und Frau Barley – und natürlich Lars Klingbeil. Und weil ich nicht die schnellen Autos wie Herr Klingbeil hatte, konnte ich trotz Anmeldung an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen, weil der zeitliche Rahmen dazwischen zu eng war. Ach Moment, da war ja noch der Tag der offenen Tür für die Bürger, der um 12.00 Uhr beginnen sollte. Nun, auch den ab ich nicht mehr besucht, ich kann aber kurz berichten, was die Bürger erwartet hat.

Sozusagen aus der SPD Parteimitteilung: Lerne die SPD und das Thomas Oppermann Haus kennen. Besuche die Fotoausstellung im Gebäude und komme mit den Arbeitsgemeinschaften ins Gespräch. Du triffst auf die SPD Mandatsträger sowohl auf Regions- als auch auf Stadt- und Kreisebene. Sie freuen sich schon auf einen Austausch mit dir und erörtern gerne die Fragen, die dir schon lange auf den Nägeln brennen. Der Unterbezirksvorsitzende Dr. Philippi heisst dich herzlich willkommen und freut sich schon. Na dann hoffe ich mal viele haben diesen Termin wahrgenommen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
 
Info.