Donnerstag, 20.06.2024 01:41 Uhr

Vom Glück des Entdeckens

Verantwortlicher Autor: Maimarkt Mannheim, 19.04.2024, 20:29 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5285x gelesen

Mannheim [Maimarkt] 41 Hallen und das große Freigelände: Mehr als 1.100 Aussteller bieten Vielfalt, wertvolle Infos und volles Programm – Vom 27. April bis 7. Mai 2024, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Darauf freuen sich viele: Gemeinsam mit Familie und Freunden über den Maimarkt schlendern und entdecken, was man immer schon haben oder wissen wollte. Infos für geplante Investitionen sammeln – ob Auto, Wohnungsmodernisierung oder

die Kaffeemaschine fürs Büro – und in der Halle des Handwerks gleich noch Hintergrundinformationen über Wärmewende und Elektromobilität mitnehmen. Top-Mediziner erklären Ursachen und Behandlung von Zivilisationskrankheiten und Rückenschmerzen – ein paar Hallen weiter werden gesunde Gerichte aus heimischen Produkten in unterhaltsamen Kochshows vorgeführt, oder man sitzt und liegt Probe, um die beste Entlastung für die Wirbelsäule zu finden. Der Maimarkt Mannheim, Deutschlands größte Regionalmesse, ist Marktplatz und Treffpunkt der Metropolregion. Mehr als 1.100 Aussteller präsentieren in 41 Hallen und auf dem großen Freigelände Neuheiten und Klassiker, Infos, Ideen und Inspiration.

Das bedeutet viel mehr als ein Riesen-Einkaufserlebnis: Man kommt miteinander ins Gespräch, lernt den Alltag aus neuen Perspektiven kennen und nimmt mit, was das Leben komfortabler, gesünder, sicherer, nachhaltiger oder einfach schöner macht. Beim vielseitigen Programm erlebt man Politiker, Unterhaltungskünstler und Lieblingsmoderatoren live, kann beim Reitsport der Spitzenklasse mitfiebern, begegnet Tieren auf Augenhöhe und erhält von Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten Tipps und Beratung für viele Lebenssituationen.

Bequem mit Bus, Bahn, Rad und Auto zum Maimarkt

Der Maimarkt ist mit allen Verkehrsmitteln bequem und zügig zu erreichen. Die Wege sind ausgeschildert. Neben dem Großparkplatz P 20 gibt es viele weitere Parkplätze, zum Beispiel im Arena-Bereich. E-Ladesäulen stehen auf dem P 20 bereit. Die Stadtbahnlinie 6/6A fährt direkt bis zum Maimarktgelände. Der Verkehrsverbund setzt zusätzliche Busse und Bahnen ein. Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und S-Bahn halten in kurzem Takt an der Station Arena/Maimarkt. Von Osten führt Linie 5 (OEG) zum Umsteigeknoten Neuostheim. Buslinie 50, Montag bis Freitag auch Linie 45, fahren aus den nördlichen und südlichen Stadtteilen zum Haupteingang. Das Radvermietsystem „VRNnextbike“ wird links vom Haupteingang installiert.

Dort befinden sich auch zahlreiche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Motorräder parken ebenfalls links vom Haupteingang oder vor Tor 3 (Eingang Deutsches Fertighaus Center).

Ermäßigte Vorverkaufskarten jetzt auch online

Bis 26. April sind Maimarkt-Eintrittskarten an zahlreichen Vorverkaufsstellen in der Metropolregion Rhein-Neckar zu haben. Sie kosten für Erwachsene nur 7,00 statt 10,00 Euro an der Tageskasse, für Kinder von 6 bis 14 Jahren 4,50 statt 7,00 Euro. Wer mit Bus und Bahn zum Maimarkt kommt, zahlt für Maimarkt-Eintritt einschließlich Hin- und Rückfahrt nur 12,00 Euro. Dieses VRN-Maimarkt-Kombiticket ist für Kinder für 6,50 Euro zu haben. Sowohl die Maimarkt-Vorverkaufskarten als auch die VRN-Maimarkt-Kombitickets können online unter www.maimarkt.de erworben werden. Dort sind auch die 230 Vorverkaufsstellen aufgelistet. Besonders bequem fährt man mit der Stadtbahn Linie 6 zum Maimarkt, die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Haupteingang.

Polit-Prominenz im Festzelt

Offiziell eröffnet wird der Maimarkt Mannheim am 27. April um 10 Uhr im Festzelt von Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Ansprachen halten Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht und Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes. Alle Maimarkt-Besucherinnen und -besucher sind herzlich dazu eingeladen! „Mut. Tempo. Taten. Mit Zuversicht für Baden-Württemberg“ lautet der Titel der Rede von Manuel Hagel, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg und diesjähriger Festredner beim Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes am 5. Mai im Festzelt. Los geht es um 10.30 Uhr. Der Besuch der Veranstaltung ist im Maimarkt-Eintritt enthalten.

Ein Highlight für Seniorinnen und Senioren ist die Maimarkt-Matinée „Froh und Heiter“ am 29. April ab 10 Uhr: Für den vergünstigten Maimarkt-Eintritt von 9 Euro gibt es hier Musik von Entertainer Alois Wiehl und den Rheinauer Seebären sowie Getränk und Snack. Der neue Festzelt-Wirt Luca Locher und sein Team kredenzen über alle elf Maimarkt-Tage klassische Schmankerl wie Hendl, Haxen und Käsespätzle. Im neuen „Restaurama“ im Freigelände 06 gibt es Kaffee und Kuchenspezialitäten.

Volles Programm für die ganze Familie!

Im Gläsernen Studio des SWR trifft man Moderatorinnen und Moderatoren mit ihren Gästen live, beim RNF dürfen Besucherinnen und Besucher selbst ausprobieren, wie sich Moderieren anfühlt. Autoren, Musikerinnen und Künstler aus der Region lesen und spielen auf der Kulturbühne in Halle 16 Ausschnitte aus ihren aktuellen Werken. Kinder schürfen Gold, bauen mit Lego, basteln mit Bienenwachs und toben sich in der Spielewelt aus.

Bauen und Modernisieren: Frühjahrskur fürs Haus

Hausbesitzer, Vermieter und Verwalter finden in den Hallen 31 bis 33, 40 und auf dem großen Freigelände Fachbetriebe für Wohn- und Gewerbebau, Wärmepumpen und Energiesysteme. Megatrend Photovoltaik: Die Angebote reichen vom Balkonkraftwerk mit Glasmodulen und Wechselrichter bis zum Komplettdach für die Industriehalle. Die passenden Batteriespeicher gibt’s gleich dazu. Per Handy lassen sich zahlreiche Vorgänge im und am Haus steuern, jetzt auch das Energiemanagement. Wer in kurzer Zeit ein neues Bad haben möchte, kann das mit einem modularen Aufbau verwirklichen. Vom Keller bis zum Dach gibt es Materialien, Fenster und Türen zu besichtigen. Wer ein ganzes Haus bauen möchte, kann beim Bausatzhaus mit Eigenleistung viel Geld sparen.

Und im Deutschen Fertighaus Center sind 40 komplett eingerichtete Musterhäuser von über 30 Herstellern zu besichtigen. Unabhängige Expertise gibt es in Halle 05: Bei den Fachvorträgen im Forum Handwerk bekommt man neueste Infos zu Themen wie Wärmepumpen, Fördermöglichkeiten für den Heizungstausch und „Vom Altbau zum Niedrigenergiehaus“.

Haus und Garten: Daheim wohlfühlen

Clevere Wohnideen in den Hallen 12 und 13 schaffen Stauraum und damit Platz für bequeme Polstermöbel, ausziehbare Tische und Sitzbänke und ausdrucksstarke Altholz-Unikate. Zum Wohlfühlen tragen stimmungsvolles Lichtdesign, Soundsystem und Duftlampen ohne offenes Feuer bei, ebenso das sanfte Plätschern eines Bachlaufs. Im Freigelände lädt eine Riesen-Auswahl an Sommermöbeln zum Probesitzen ein. Nach der Arbeit am Hochbeet entspannt man sich in der Gartenschaukel oder grillt mit Freunden.

Haushalt: Schnell und nachhaltig

Kochen, Backen, Bügeln, Reinigen: Haushalt kann richtig Spaß machen! Damit es schnell und nachhaltig gelingt, gibt es in den Hallen 18 bis 20, 42 und 43 die passenden Helferlein. Moderne Bodenwischsysteme machen lästiges Bücken überflüssig. Extrastarke Staubsaugerdüsen lassen selbst Tierhaaren keine Chance. Die Wäsche wäscht sich fast von allein – sogar ohne Waschmittel und heißes Wasser. Optimierte Dampfdruckbügeleisen verbrauchen wenig Strom und versprechen noch leichteres Handling. Richtig einfach geht’s mit der cleveren Bügelhilfe. Lieblingssorten frisch aufgebrüht genießt man dank Kaffeevollautomaten mit wechselbaren Bohnenbehältern.

In der Küche kann ganz entspannt mit der ganzen Familie gewerkelt werden: Multifunktionale Küchenmaschinen, pfiffige Hobel, hochwertige Messer und Schneidebretter in verschiedensten Ausführungen machen’s möglich. Ein natürlicher Dünger aus Schafwolle, selbstkühlende Mehrwegbecher oder ein Toilettenpapierhalter mit Befeuchtungsfunktion – die cleveren Gründer der Maimarkt-Sonderschau „Die Höhle der Löwen“ in Halle 20 lösen mit ihren innovativen Erfindungen die kleinen und größeren Probleme des Alltags. Das überzeugte auch die Investoren in der bekannten TV-Sendung. Auf dem Maimarkt können Besucherinnen und Besucher mit den Gründern ins Gespräch kommen, Fragen stellen – und sich natürlich von den vielen smarten Helferlein begeistern lassen!

Neu: „Unser Heimtier“

Ein Haustier will nicht nur gefüttert und geknuddelt werden, sondern braucht auch oft Bewegung und artgerechte Beschäftigung. In der neuen Maimarkt-Schau „Unser Heimtier“ in Halle 17 gibt es Tipps vom Hundeprofi zur richtigen Erziehung und was zu beachten ist, damit die geliebte Fellnase lange gesund und fit bleibt. Wer mag, darf mit dem eigenen Vierbeiner den Hundeparcours bestreiten. Außerdem gibt es Praktisches und Schönes für ein Leben mit Haustier – von Katzenspielzeug und Hundebetten, über Teichbedarf und GPS-Tracker bis hin zu biologischer Tiernahrung und kleinen Trainingssnacks.

Fit und gesund bleiben!

In den Hallen 10 und 11 ist man von Kopf bis Fuß auf Gesundheit eingestellt. Wo liegt sich’s am bequemsten – auf dem Wasserbett mit Lattenrost, dem Zirbenteller-Schlafsystem oder der viskoelastischen Matratze? Das kann man ebenso ausprobieren wie das Übungsgerät für die Wirbelsäule und Barfußschuhe verschiedener Hersteller. Zur wohligen Entspannung tragen Saunen und Wärmekabinen bei. Whirlpools kommen jetzt ohne Chlor aus, denn das Wasser wird durch Kupferionisation, Infrarot oder Ozon entkeimt. Zum Wohlbefinden tragen auch Naturkosmetik, Sauna- und Badezusätze sowie Kräutertees bei.

Unterwegs: Mobilität und Reisen

Innovative Elektroflitzer, Crossover-Roller in aufregendem Design, Fahrräder mit und ohne E-Antrieb, PKW-Anhänger, Wohnmobile und Camping-Ausrüstung: Wärmere Temperaturen locken nach draußen und laden zu Ausflügen auf zwei oder vier Rädern ein. Auf dem Maimarkt findet man die neusten Modelle und passendes Zubehör. Wer mag, kann gleich Probe sitzen und sich vom Experten zu Technik und Ausstattung beraten lassen. Reisemobile werden nach den persönlichen Vorlieben individuell ausgestattet oder nachgerüstet – auch mit Solaranlage. Outdoor-Fans können sich mit Dachzelten und Survival-Zubehör sowie wetterfester Bekleidung ausrüsten.

Reiselustige haben die Wahl zwischen Safari, Kreuzfahrten oder individuellem Kanada-Urlaub, Fahrradtouren, Bootsurlaub, Städtereisen und Wellness.

Chic, schön, dekorativ und lecker

Der Maimarkt bietet Kleidung für Menschen, die das Besondere suchen: Lässig-elegante Herrenanzüge, Feinstrickwaren aus einem Traditionsbetrieb, schicke Jagdbekleidung für modebewusste Outdoor-Fans. Der Schmuck reicht von edlem Opalschmuck bis zu modischen Designerstücken. Schauen, shoppen und viele kleine Kostbarkeiten aus aller Welt entdecken: Im Internationalen Bazar finden Besucherinnen und Besucher vielfältiges Kunsthandwerk, handgestrickte Mode, Taschen und Accessoires mit exotischem Touch. Farbenfrohe Thangkas aus Tibet eignen sich nicht nur für die morgendliche Meditationssession, sondern auch als Hingucker an der heimischen Wohnzimmerwand. Fairtrade Haarschmuck sieht schick aus und hält den ganzen Tag.

Sandalen werden ebenfalls fair und nachhaltig produziert – und sind in vielen bunten Farben erhältlich. In den Hallen 06 bis 09 duftet es nach frischen Brot und regionalen Kräutern: Von würziger Salami über orientalische Patisserie bis hin zu fruchtigen Snacks – Genussmenschen kommen hier voll auf ihre Kosten. In der Schaubäckerei in Halle 08 wird live gebacken. Die frischen Backwaren können direkt mitgenommen oder vor Ort im gemütlichen Messe-Café verzehrt werden.

Für Büro, Werkstatt und Fuhrpark

Handwerker finden auf dem Maimarkt Profiwerkzeug, Pumpen, Gerüste, Kleintransporter, Anhänger und vieles mehr. Wer sein Büro einrichten möchte, wird bei mobilen Arbeitsplatzsystemen und ergonomischen, bequemen Bürosesseln fündig. Ein spezieller Service betreut Profis im Baumarkt. Digitalen Schutzschild gegen Angriffe aus dem Netz bietet eine Cyber-Versicherung. Wenn die Arbeit getan ist, trifft sich die Belegschaft zum Incentive und entdeckt in Teams mittelalterliche Handwerkstechniken neu.

Wieder da: Games for Families

Ob mit „Max und Flocke“ auf geheime Mission gehen, ferngesteuerte Autos über einen Hindernis-Parcours flitzen lassen oder auf der „Dance Stage“ die neuesten Moves lernen: Die Spiele-Roadshow „Games for Families“ in Maimarkt-Halle 21 begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. An über 100 Mitmach-Stationen warten analoge, hybride und digitale Games darauf, entdeckt zu werden. Das macht Laune – und fördert gleichzeitig spielerisch die kognitiven, musikalischen, koordinativen und physischen Fähigkeiten der Spielerinnen und Spieler. Dabei kommt jeder auf seine Kosten: Es warten große Brettspielklassiker und neue Rätselspiele zum Grübeln und Tüfteln genauso wie actiongeladene Simulationsspiele auf die Besucherinnen und Besucher.

Ein unabhängiger Expertenrat aus Fachjournalisten, Pädagogen und Psychologen garantiert, dass keines der Games moralisch fragwürdig oder exzessiv gewaltdarstellend ist. Praktisch: Wer sein Lieblingsspiel gefunden hat, darf es zum Messepreis direkt mit nach Hause nehmen. An den Wochenenden ist Familien-YouTuber Thomas Noschka alias K.Tze für ein Meet and Greet vor Ort.

Faszinierende Einblicke: Die Maimarkt-Sonderschauen

Was tun bei Stromausfällen und Überschwemmungen? Was können Warn- und Hilfsapps? Und wie ging das nochmal mit der Stabilen Seitenlage? In Halle 26 und im Freigelände 07 geben Feuerwehren und Rettungsdienste aus der Region praktische Tipps für den Alltag und zeigen, wie man im Ernstfall am besten reagiert. Besucherinnen und Besucher können mit einer Atemmaske einen Übungsparcours durchlaufen oder einmal probeweise in eine Original-Brandschutzkleidung schlüpfen. Die Kollegen von Polizei und Bundespolizei bieten Einblicke in ihren spannenden Berufsalltag und beraten zu Einbruchschutz, Cyberkriminalität, Zivilcourage und Co. Die JVA Mannheim zeigt eine Musterzelle – ganz Mutige dürfen sich kurz einschließen lassen!

Unter der nachgebauten Kuppel des Deutschen Bundestages geht die ganze Familie auf Erkundungstour. In Halle 27 flitzen die Mini-Züge der Modulbaufreunde Ladenburg durch liebevoll gestaltete Miniaturlandschaften, das Automuseum Dr. Carl Benz zeigt eine originalgetreue Replik des ersten Automobils der Welt und bei der Evangelischen Kirche holt man sich den „Holy Glow“. Intensivgespräche zur persönlichen Altersvorsorge bietet die Deutsche Rentenversicherung. Die Eisenbahnfreunde Mannheim klären Kinder und Jugendliche über richtiges Verhalten an Bahnanlagen auf. Die Stadt Mannheim lädt an ihrem Stand zur Bürgerbeteiligung ein.

Neben Infos über das Beteiligungsportal kann man an einzelnen Thementagen Möglichkeiten entdecken, am Zusammenleben der Stadtgesellschaft mitzuwirken, zum Beispiel bei Projekten in den Stadtteilen oder als Wahlhelferin oder Wahlhelfer bei der Kommunal- und Europawahl. Am Mitmach-o-mat lässt sich ein passendes Ehrenamt finden. Eine Spritztour nach Italien unternimmt man in Halle 36: Dort kann man Taschen, Lederjacken, Hüte und Schuhe shoppen und sich Spezialitäten wie Antipasti, Oliven, Focaccia, Mandelgebäck, Aperol und Cappuccino schmecken lassen.

Moderne Medizin – zum Hören, Sehen, Fragen!

Das Sehen im Blick hat der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K. Vom 27. April bis 1. Mai erläutern seine Mitglieder in Halle 27, was zu tun ist, wenn die Augen schwächer werden. Sie erklären Symptome, Therapien und Hilfsmittel, geben Tipps zu baulicher und digitaler Barrierefreiheit und zu umsichtigem Verhalten im öffentlichen Raum. Von der Abnehmspritze über Herzgesundheit bis zu Wirbelsäulenproblemen: Hochkarätige Medizinerinnen und Mediziner erklären vom 2. bis 7. Mai in rund 50 verständlichen Vorträgen, wie man Volkskrankheiten vermeidet, sie erkennt und behandeln kann. An allen Maimarkttagen gibt das Universitätsklinikum Mannheim Einblicke in die moderne Hochleistungsmedizin – mit Thementagen, Tests und Mitmachaktionen.

Handwerk – das isses!

Lebende Werkstätten, Zukunftstechnologien, Mitmachaktionen und unabhängige Fachvorträge: In Halle 05 zeigt die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald einen Querschnitt des modernen Handwerks. Dachdecker, Fliesenleger, Maler und Schreiner bauen gemeinsam ein Maimarkthäuschen, dessen Dachstuhl am ersten Maimarkttag fertiggestellt wird. Die Elektro-Innung stellt nachhaltige Energieversorgung vor. Am Stand von Sanitär-Heizung-Klima geht man mit einem modernen Bad „Gut geplant in die Zukunft“. Eine wichtige Rolle bei der Energiewende spielen die Schornsteinfeger, und die Raumausstatter verhelfen unter anderem durch angenehme Raumakustik und innenliegenden Sonnenschutz zu einem behaglichen Wohngefühl.

Die Kfz-Innung gibt einen Ausblick auf die Antriebe der Zukunft. „Alles außer Grabsteine!“ ist am Stand der Steinmetze zu bestaunen. Mit einer Fräsmaschine und modernster CAD/CAM-Technologie präsentieren sich die Zahntechniker. Dann geht es um Genuss: Täglich duftet es bei der Bäckerinnung nach anderen Köstlichkeiten wie Baumkuchen, Flechtgebäcken oder Broten mit langzeitgeführten Natursauerteigen. Infos aus erster Hand erhalten die Besucher bei den Vorträgen im Forum Handwerk, darunter viele aus den Bereichen Energiewende und Haussanierung.

Unsere Metropolregion: Unsere Heimat

Prachtvolle Schlösser, spannende Museen, regionale Unternehmen und die schönsten Ausflugs- und Freizeitziele: In Halle 35 präsentiert sich die Metropolregion Rhein-Neckar in ihrer großen Vielfalt. Familien entdecken beispielsweise das Historische Museum der Pfalz, das Freilandmuseum Walldürn oder das Hambacher Schloss. Beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar und bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH gibt es für Tagesausflügler gleich die passenden Infos zu Tickets und Tarifen für Bus und Bahn, Carsharing und vieles mehr. News und praktische Tipps rund um klimafreundliche Energieversorgung finden Interessierte am Stand von MVV Energie.

Moderne Lösungen für Wärme, Strom und Wasser gibt es beim Energiedienstleister aus einer Hand, z.B. eine E-Ladestation, die mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage vernetzt ist. Wer gerne stilvoll und klimafreundlich durch die Stadt flitzt, kann am Stand einen eleganten Elektroroller emco NOVA 3000 gewinnen. Fans der Adler Mannheim können sich mit ausgewählten Merchandising-Artikeln und Überraschungstüten eindecken. 75 Jahre Maimarkt-Logo – wie sich das Erscheinungsbild von Deutschlands größter Regionalmesse mit den Jahren verändert hat, ist ebenfalls in der Halle der Metropolregion zu bestaunen.

Baden-Württemberg: Neues von daheim!

Regional, saisonal, modern: So kocht Eberhard Braun in Halle 41 gesunde Köstlichkeiten, die man auch verkosten darf. Die Rezepte gibt es zum Mitnehmen. Am interaktiven Rezeptgenerator können sich die Besucher ihr persönliches gesundes Frühstück zusammenstellen. Die LandFrauen stellen ihre Aufgaben vor und servieren frische Milchshakes. Am Stand des Kreisbauernverbandes sieht man Kulturpflanzen aus nächster Nähe und kommt mit Landwirten der Region ins Gespräch. Direkt von den Erzeugern können u.a. Maultaschen, Brot, Käse, Quitten, Mineralwässer und Fruchtschorlen, Wein, Bier und Edelbrände erworben werden.

Kulturecke: Live on Stage!

In Bücher eintauchen, Autoren persönlich die Hand schütteln oder regionale Veranstaltungshäuser live auf der Bühne erleben – das alles ist Kulturecke in Halle 16! Im Fokus stehen dieses Jahr Kinderbücher und Graphic Novels. Bücher aus der Reihe „Leicht lesen“ sollen zum Schmökern und Geschichten Entdecken einladen. Auf der Kulturbühne präsentieren sich unter anderem der Kinderchor des Nationaltheaters, das Rhein Neckar Theater, das Capitol und die Jugendtheatergruppe Mannheim. Faszinierende Einblicke in das Leben von Pfälzerinnen und Pfälzern Anfang des 20. Jahrhunderts bietet die Sonderausstellung „Die Pfalz und die Pfälzer: Postkartengrüße aus den Jahren 1898 bis 1930“ von Bärbel und Arno Hettich.

Vorgestellt werden Postkarten aus Städten und Orten der Pfalz mit verschiedensten Motiven – von der Weinlese über den Weinverkauf an einer „Deichel“ bis hin zu Fußball, Fasching und vielem mehr.

Hits für Kids!

Flauschige Tierbabys, XXL-Hüpfburgen und Kinderschminken: Auf dem Maimarkt gibt es viele Angebote speziell für Kinder! In Halle 39 trifft der Nachwuchs die Muckel-Familie aus dem Taunus-Wunderland und hat Spaß am Airhockey-Tisch oder im Bobby-Car-Parcours. Nebenan holt man sich Infos für den nächsten Familienausflug, zum Beispiel gemeinsamen „Gleamgolfen“ in bunt-schillernden Landschaften. In Halle 01 entdecken kleine Besucherinnen und Besucher die Welt mit Thomy, dem Weltenbummler: Gold und Edelsteine schürfen, bunte Wandgemälde erschaffen oder Häuser aus Lego bauen. Auf der Aktionsfläche im Freigelände 11 darf man sich im Kinder-Hochseilgarten ausprobieren oder eine Runde Minigolf spielen.

Kinder ab drei Jahren werden im kostenlosen Kindergarten am Haupteingang betreut. Mehr Tipps von den Maimarkt-Kindern Max und Mia gibt es auf der Kinderseite unter www.maimarkt.de

Afrika-Feeling

Ein Spaziergang durch das Afrikanische Dorf führt durch eine Welt voller intensiver Farben, Gerüche und Klänge: Händler aus Äthiopien, Kenia, Uganda, Tansania, Benin, Marokko, Ghana, Mali, Madagaskar, Tunesien, Südafrika, Kamerun und dem Senegal haben Kunsthandwerk, Kleidung, Kosmetik, Accessoires, Speisen und Gewürze dabei. Viele unterstützen mit dem Verkauf Menschen in ihren Heimatländern. In kurzen Trommelworkshops können Besucherinnen und Besucher ihr Rhythmusgefühl unter Beweis stellen. Für die Erfrischung zwischendurch gibt es leckeren Nanaminztee, süßes Gebäck, Exotisches vom Grill, Falafel, Kefta und viele weitere Spezialitäten.

Berufe kennenlernen!

Hier darf gehämmert, geschraubt, gebacken und gefliest werden: In der Halle des Handwerks können Schülerinnen und Schüler ihre Talente und Interessen entdecken. Insgesamt 13 Gewerke zeigen, was das Handwerk leistet und warum es tolle Karrieremöglichkeiten für junge Menschen bietet: Bäcker, Bau, Dachdecker, Elektro- und Informationstechniker, Fliesenleger, Kfz-Handwerk, Maler und Lackierer, Raumausstatter und Sattler, Sanitär-Heizung-Klima, Schornsteinfeger, Schreiner, Steinmetze und Zahntechniker. Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat eine Berufe-Rallye organisiert, bei der Schülerinnen und Schüler in die Welt des Handwerks eintauchen und an mehreren Stationen selbstständig Berufe ausprobieren können.

Am 29. April richtet sich der Vortrag „Auf dem Sprungbrett ins Leben“ an Eltern und ihre Rolle bei der Berufsorientierung ihrer Kinder.

Mit Tieren auf Tuchfühlung

In den Tier(lehr)schau-Zelten und auf dem Turnierplatz erleben Maimarkt-Besucherinnen und Besucher Arten- und Rassenvielfalt aus nächster Nähe – Fragen stellen unbedingt erwünscht! Tierzuchtverbände zeigen, wie moderne Landwirtschaft funktioniert und dass Milch, Eier und Honig hochwertige Naturprodukte sind. Kinder erfahren, wie Kühe und Ziegen gemolken werden und was beispielsweise bei der Haltung von Kaninchen alles zu beachten ist. An den ersten drei Maimarkt-Tagen steht der Rindergesundheitsdienst in Halle 45 Rede und Antwort. Beim Richten der Tiere werden die prächtigsten geehrt – ein Highlight für Züchter und Besucher! Besonders süß:

Am 28. April präsentieren Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ab 12.15 Uhr ihre Kälber auf dem Turnierplatz I und erzählen aus dem Leben der Vierbeiner. Wunderschön anzusehen sind die eleganten Vollblut-Araber vom Haupt- und Landgestüt Marbach, die mit wallenden Mähnen über den Turnierplatz galoppieren. Die genauen Zeiten stehen im aktuellen Maimarkt-Programm.

60 Jahre Maimarkt-Turnier

Olympiasieger, Weltmeister, Nachwuchs-Reiter aus der Region und die besten Pferde: Im MVV Reitstadion können Besucherinnen und Besucher atemberaubende Wettbewerbe verfolgen. 2024 feiert das Maimarkt-Turnier bereits seinen 60. Geburtstag! Springreiten, Dressur oder Para-Dressur – die Sportlerinnen und Sportler zeigen Leistungen der Spitzenklasse. Highlights sind das Maimarkt-Championat am 4. Mai und der Longines EEF Nationenpreis mit internationalen Springreiter-Teams am 5. Mai. Bei der Badenia – Großer Preis der MVV am abschließenden Maimarkt-Dienstag können sich Reiterinnen und Reiter für die Olympischen Spiele in Paris qualifizieren. Die Dressur-Kür am 4. Mai wird zu Musik geritten.

Besonders spannend für Kinder: Die Führzügelklasse mit Reiter-Nachwuchs in Kostüm sowie die Hobby-Horsing-Shows der Hobby-Horsing-Freunde Altrip. Aktuelles Programm und Starterlisten unter www.maimarkt-turnier.de Die Termine 2024: 2. Mai bis 5. Mai – Dressurprüfungen 3. Mai bis 7. Mai – Springprüfungen 4. Mai bis 7. Mai – Dressurprüfungen für Sportreiter mit Handicap (Para-Equestrians)

Tickets für die überdachte Sitztribüne mit nummerierten Plätzen sind unter www.maimarkt-turnier.de erhältlich. Sie kosten für Samstag und Montag, 4. und 6. Mai, jeweils 27,00 Euro, für Sonntag und Maimarktdienstag, 5. und 7. Mai, jeweils 37,00 Euro. Der Eintritt zum Maimarkt ist dabei eingeschlossen. Tribünenplätze sind an den übrigen Tagen frei, Stehplätze an allen Tagen.

Zu den Service-Angeboten auf dem Maimarkt gehören zwei Wickelräume (WC 1 und WC 2), Garderobe und Gepäckaufbewahrung (in der Information am Haupteingang) sowie Geldautomaten der Sparkasse (rechts nach dem Haupteingang und Freigelände 06). Auskünfte für Besucher erteilt der Info-Point am Haupteingang. Hier können Besucher mit Handicap außerdem kostenlos ein Kopp-Seniomobil ausleihen (solange der Vorrat reicht, Reservierung unter Tel. 0621 42509-20). Die Erste-Hilfe-Station der Johanniter befindet sich am Turnierplatz. Kinder ab drei Jahren werden im kostenlosen Kindergarten betreut.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
 
Info.