Donnerstag, 20.06.2024 02:11 Uhr

Race in to May Hoppegarten 2024

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 29.04.2024, 19:55 Uhr
Kommentar: +++ Mixed News +++ Bericht 5273x gelesen

Berlin [ENA] bei wunderschönem Wetter fanden sich ca.7200 Besucher auf der Galopprennbahn Hoppegarten ein. Nicht so viele wie erwartet aber das hängt mit dem zeitigen Beginn um 11:00 Uhr zusammen und das wiederum hängt damit zusammen da die ersten 4 Rennen, darunter das Altano-Rennen, in 14.000 Verkaufsstellen des französischen Wettanbieters PMU und 23 Millionen französischen Haushalten live zu sehen waren.

Hinzu kam , wie so oft gab es seitens der Berliner Verkehrsbetriebe Schienenersatzverkehr hin und zurück nach Hoppegarten.Aber dafür wurden die Besucher belohnt, es gab jede Menge interessante und spannende Rennen. Rennen Nr. 1 der Kategorie D über 1600 m gewann Hope and Believe mit Eduardo Pedroza und Trainer Andreas Wöhler. Es gab zwei Nichtstarter ob das Einfluss auf den Sieg hatte , man weiß es nicht .Rennen Nr. 2 ein Stutenrennen der Kategorie D über 1800m gewann Duras ebenfalls unter Eduardo Pedroza und Trainer Andreas Wöhler, dem konnte man die Freude ansehen. Es gab einen Nichtstarter.

Rennen Nr.3 ein Ausgleich IV der Kategorie über 2000m da gewann überraschend Edinburgh Rock unter Anna van den Troost und Trainer Marko Megsner, dieser hat nur 4 Pferde auf seinem Trainingsgelände und betreibt dies ausschließlich familiär um so schöner dass er einen Sieg einfahren konnte.Rennen Nr. 4 ein Ausgleich III der Kategorie D über 200 m und preislich gestiftet vom neuen Sponsor der Rennbahn NIO, hier ging der Sieg an Velato unter Konstantin Phillip und Trainer Roland Dzubasz .Rennen Nr.5 das Altano Rennen ein Listenrennen der Kategorie A über die Marathondistanz von 2800 m .Der Sieg ging an Waldadler unter Sibylle Voigt und Trainer Pavel Vovcenko.

Ein Pferd was sich wohl durch nichts aus der Ruhe bringen lässt .Das konnte man im Führring sehen, Waldadler ging mit seinem Betreuer, der auch die Ruhe in Person war, ganz brav und lieb seine Runden im Führring. Rennen Nr.6 ein Ausgleich III der Kategorie D über 1600m ging an Epic Pass unter David Liska und Trainer Jan Raja. Rennen Nr.7 ein Ausgleich I der Kategorie B über 2200 m gewann Dolomit unter Sednan Macredmond und Trainer Peter Schiergen. Das letzte Rennen Nr. 8 ein Ausgleich III der Kategorie D über 2400 m gewann Oriental King unter Senan Macredmond und Trainer Oliver Schnakenberg.

Alles in allem ein wunderbarer Renntag mit einigen Rennen die per Zielfoto ausgewertet werden mussten. Bemerkenswert ist dass es sehr viele neue Reiter gibt. Auch über die Frauenquote kann man sich nicht beschweren, viele Frauen haben den Weg als Jockey gewählt. Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt , ebenso hatten die Kinder ihren Spaß . Man kann dieses Event immer wieder empfehlen denn es ist eine einzigartige Sphäre. Der nächste Renntag ist Pfingstsonntag der 19.05.2024 , allerdings ebenfalls Beginn um 11:00 Uhr. Bitte informieren Sie sich vorher bei den Berliner Verkehrsbetrieben wegen der Anfahrt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
 
Info.